Über diese Frage wird in Web-Kreisen unglaublich viel und ausführlich diskutiert. Ich möchte möglichst wenig deiner Zeit verschwenden und dir in wenigen Worten meine Meinung darlegen.

Meine Antwort ist eindeutig: Nimm WordPress! Und zwar das DIVI Template (Dies ist ein Affiliate Link zu Divi, d.h. wenn du über diesen Link das Divi Template kaufst, bekomme ich eine Provision gutgeschrieben).

Was ist WordPress eigentlich?

WordPress ist ein Content Management System (kurz CMS), zu deutsch ein „Inhaltsverwaltungsystem“), das ursprünglich das Erstellen von Blogs erleichtern sollte. WordPress ist eine sogenannte „Open Source“ Software, das heisst, dass jeder sie kostenfrei nutzen und verändern kann. Die erste stabile Version von WordPress gab es im Jahr 2004.

Die freie Nutzung hat dazu geführt, dass es beinahe für jede Funktion, die du dir vorstellen kannst, auf WordPress ein sogenanntes Plugin gibt, das du mit wenigen Klicks installieren kannst. Das heisst, es gibt eigentlich nichts, was deine WordPress Seite nicht kann!

WordPress ist eine unglaublich flexible Plattform, die weltweit über 60 Millionen Unternehmer nutzen. WordPress gibt es in 56 Sprachen und ca. 25% aller Webseiten weltweit basieren auf WordPress. Ich nutze das WordPress System seit ich in mein Business gestartet bin und ich bin nach wie vor ein grosser Fan.

Warum kein Baukastensystem?

Am leichtesten lässt es sich mit Fertighäusern vergleichen: Ja, sie sehen hübsch aus von aussen und lassen sich schnell und einfach erstellen, aber auf lange Sicht bringen sie mehr Nach- als Vorteile. Sie werden daher auch weniger von Google geliebt.

Wenn du dir eine stabile Webseite wünschst, die dem Zahn der Zeit standhält und die mit dir und deinem Business mitwächst, ist und bleibt meine Empfehlung – nutze WordPress mit dem DIVI Template.