Chat with us, powered by LiveChat

…und wie du sie vermeidest!

Wir sind alle schon mal gescheitert und haben Fehler gemacht, die (scheinbar) katastrophale Auswirkungen hatten – aber hast du jemals so total versagt, dass es sich anfühlte, als ob jemand ein Feuerwerk losgelassen und Tickets verkauft hätte, um deinen Zusammenbruch zu feiern?

Spektakuläre Misserfolge sind peinlich, schauerlich und unmöglich zu vertuschen. Sie erregen nicht nur die Aufmerksamkeit deiner Konkurrenz, sondern auch die deines Frisörs, der Medien und sogar des Hundes von deinem Nachbarn.

BLÖDSINN!

Wenn du beim Lesen Atemnot bekommen hast – RELAX. Das sind genau die Aussagen, die es uns so schwer machen, ÜBERHAUPT etwas zu beginnen, das ein wenig ausserhalb der Norm (oder wie ich es nenne – des PLANS) liegt. Und die Selbständigkeit ist heute immer noch für Menschen, die sich bestenfalls am Rande der Normalität bewegen.

Daher lies diesen Artikel bitte mit einem kleinen Schmunzeln…auch wenn die Lektionen, die darin enthalten sind, dir wirklich helfen werden, einige schwerwiegende Fehler zu vermeiden.

Denk dran – gegen Fehler ist niemand immun, aber wenn du die 10 spektakulärsten Wege, geschäftlich zu scheitern vermeiden möchtest…hier ist das Rezept!

So scheiterst du geschäftlich  #1 – Schlechter Kundenservice

Einer der schnellsten Wege, geschäftlich zu scheitern, ist schlechter Service. Mundpropaganda ist die effektivste Art von Werbung, die es gibt, und wenn du keinen guten Service bietest, deine Versprechen nicht einhältst oder nicht deutlich zeigst, dass du deine Kunden zu schätzen weisst, werden deine Kunden bei jeder Gelegenheit davon erzählen.

Wie du diesen Fehler vermeidest: Stelle sicher, dass du Prozesse hast, die deinen Kunden zeigt, dass du sie wertschätzt. Diese Prozesse solltest du schriftlich festlegen, so dass auch deine Mitarbeiter (wenn du welche hast) genau wissen, was zu tun ist.

So scheiterst du geschäftlich  #2: Ignoriere deine Kunden

Das einzige, was schlimmer ist als schlechter Kundenservice, ist, deine Kunden völlig zu ignorieren. Höre ihren Vorschlägen nicht zu, schiebe ihre Beschwerden beiseite und lasse keine Fragen zu, antworte nicht auf E-Mails und Telefonanrufe, unterhalte dich mit deiner Mitarbeiterin oder telefoniere, wenn sie in dein Geschäft kommen, und früher oder später werden deine Kunden die Botschaft bekommen – wir wollen und brauchen dich nicht! 

Absurd meinst du? So behandelt doch NIEMAND seine Kunden? Ich denke, wenn du nur 30 Sekunden darüber nachdenkst, fallen dir genug Beispiele dafür ein, die du am eigenen Leibe erfahren hast. Und was tut dein potentieller Kunde? Sie kauft anderswo ein!

Wie du diesen Fehler vermeidest: Zeige deinen Kunden, dass du dich sie schätzt, indem du sie lächelnd begrüßt, wenn sie durch deine Tür kommen – auch deine virtuelle Tür! Verwende ihren Namen, wenn du mit ihnen kommunizierst. Bedanke dich für ihren Einkauf. Sende ihnen ein paar Mal im Jahr Rabatte o. Ä. Das gilt im Übrigen sowohl für deine Online (E-Mails etc.) wie auch deine Offline Kommunikation.

So scheiterst du geschäftlich #3: Konzentriere dich mehr auf deine Konkurrenz als auf dein eigenes Geschäft

Während du versuchst, mehr wie deine (vermeintlich erfolgreichere) Konkurrenz zu sein, fragen sich deine Kunden, warum du nicht mehr wie du selbst bist – das Geschäft, von dem sie sich von Anfang an angezogen gefühlt haben. Mehr wie deine Konkurrenz zu sein kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass deine Kunden deine Konkurrenz mit dir verwechseln!

Wie du diesen Fehler vermeidest: Kunden kommen zu dir, weil ihnen gefällt, was DU machst, herstellst, verkaufst oder anbietest. Wenn sie das Produkt oder die Dienstleistung deines Mitbewerbers haben wollten, würden sie dort hingehen. Werde die Beste in dem, was du tust, und versuch nicht, jemand anderes zu sein. Die Welt braucht DICH! Sprich mit deinen besten und treusten Kunden und finde heraus, was sie an deinem Geschäft lieben … und tu mehr davon.

Du weisst ja – wenn du du selbst bist, hast du keine Konkurrenz. 

So scheiterst du geschäftlich  #4: Zu schnell wachsen

Zu schnell wachsen? Schön wär’s! Aber tatsächlich ist dies einer der häufigsten Gründe, aus dem Unternehmen scheitern. Wenn du einen Kundenansturm erlebst, ist es leicht, sich durch den Hype und die Aufregung über deinen Erfolg davon überzeugen zu lassen, zu expandieren. Aufgepasst! Investiere nicht zu schnell zu viel!

Wie du diesen Fehler vermeidest: Schreibe deine Ziele auf. Nimm an Business-Kursen teil, lass dich kompetent beraten oder lies zumindest einige gute Bücher über die Kunst der Expansion. Lerne, geduldig zu sein. Sprich mit anderen Unternehmern, die erfolgreich expandiert haben, und finde heraus, wie sie es geschafft haben.

So scheiterst du geschäftlich #5: Bleib nicht auf dem neuesten Stand der Technik

Die spektakulärsten Misserfolge aller Zeiten sind vielleicht die Unternehmen, die nicht mit der Technologie Schritt gehalten haben oder die neue Technologien in ihrer Branche für eine Modeerscheinung hielten. Polaroid, die Kamerafirma, hat mit ihren „Sofortdruckfotos“ ein kleines Comeback gemacht, aber sie ignorierten jahrelang die Tatsache, dass Kameras digital wurden und verloren rasant schnell Marktanteile.

Von Autos über Telefone bis zu Computern hat das Versagen, mit dem Tempo der Technologie Schritt zu halten, viele Unternehmen zum Absturz gebracht.

Wie du diesen Fehler vermeidest: Du musst nicht mit jeder Innovation und jedem technologischen Fortschritt Schritt halten, aber wenn du feststellst, dass andere Leute in deiner Branche bestimmte Technologien einsetzen, oder wenn du siehst, dass Unternehmen ohne bestimmte Technologien ihre Türen schließen, ist es an der Zeit, ein Upgrade zu erwägen. Nimm an Konferenzen und Seminaren teil oder liess zumindest Zeitschriften und Bücher, um auf dem Laufenden zu bleiben, was HOT ist und was nicht.

So scheiterst du geschäftlich #6: Gierig werden

Werde nicht gierig und versuche an allen Ecken und Enden, Kosten zu senken. Es liegt in der Natur des Menschen, Geld sparen zu wollen, aber wenn du ein Produkt oder eine Dienstleistung mit Wert erschaffen hast, für das Menschen bereit sind, gutes Geld zu zahlen, dann sei glücklich.

Zu viele Unternehmen versuchen, an der falschen Stelle Kosten zu sparen und verlieren am Ende das Geschäft, weil sie den Wert zerstören, für den die Menschen bereit waren zu zahlen. Möglicherweise fällt dir das selbst nicht auf, aber deine Kunden werden es merken.

Wie du diesen Fehler vermeidest:  Bleib in engem Kontakt mit deinen Kunden. Führe regelmässig Fokusgruppen oder Umfragen durch. Befrage deine Top-Kunden persönlich, BEVOR du Änderungen an deinem Produkt oder deiner Dienstleistung vornimmst. Finde heraus, was ihnen daran gefällt. Bitte sie, einen Prototyp des Produkts mit allen Änderungen zu testen. Wenn deinen Kunden an deinen Stiefeln zum Beispiel die doppelten Nähte am besten gefallen, werden sie nicht mehr kaufen, wenn du versuchst, durch ein Einzelstichmodell Kosten zu sparen. 

So scheiterst du geschäftlich # 7: Versprechen nicht einhalten

Versprich nichts, was du nicht liefern kannst. Unternehmen, die ihre Lieferfristen nicht einhalten oder den Wert, den ein Kunde bezahlt hat, nicht zurückgeben, halten sich nicht lange. Niemand möchte mit einem unzuverlässigen Unternehmer Geschäfte machen.

Wie du diesen Fehler vermeidest: Liefere MEHR, als du versprichst. Tu alles, um sicherzustellen, dass du eine Geschäftsfrau bist, die zu ihrem Wortes steht. Um sicherzustellen, dass du lieferst, was versprochen wurde, braucht es klare Vereinbarungen mit den Details deiner Angebote. 

Wenn du einen Service anbietest, z. B. Coaching, Webdesign, Haustierbetreuung o.Ä., frage den Kunden nach ihren Erwartungen. So etwas wie: „Dies ist eine Liste von meinen Versprechungen, aber woher weiß ich, ob ich geliefert habe, was ich versprochen habe? Wie würde ein toller Job für Sie aussehen? “

Dies führt nicht nur dazu, dass der Kunde über seine Erwartungen nachdenkt, es gibt dir auch konkrete Anhaltspunkte, wie dein Angebot aufgebaut sein sollte. 

So scheiterst du geschäftlich # 8: Belüge deine Kunden

Du kannst mehr über Computer, Marketing, Kochen oder Persönlichkeitsentwicklung wissen als alle deine Kunden zusammen! Wenn du jedoch ihre Ignoranz und ihr Unwissen nutzt, um zu belügen und zu betrügen, dauert es nicht lange, bis deine Kunden davon erfahren und fliehen. Und sie werden allen, die sie kennen, davon erzählen.

Wie du diesen Fehler vermeidest: Du bist vielleicht klug, aber es gibt immer jemanden, der klüger ist und dich in beim Lügen und Täuschen erwischt. Sei ehrlich. Für faire Bezahlung gerechte Arbeit leisten. Nutze deine Kunden nicht aus. Sie vertrauen deinem Unternehmen. Wenn sie herausfinden, dass sie belogen oder betrogen wurden, werden sie sich verraten fühlen…und werden Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass es anderen nicht so geht. 

So scheiterst du geschäftlich # 9: Schlechtes Branding

Unterschätze nicht die Kraft eines Namens und eines Logos! Unternehmer, die glauben, dass Namen und Logos keine Rolle spielen, werden möglicherweise überrascht sein. Als der amerikanische Sci-Fi-Kanal sich selbst „SyFy“ nannte, erkannten sie nicht, dass der Name in vielen Teilen der Welt für eine sexuell übertragbare Krankheit stand.

Mit einer sexuellen Krankheit in Verbindung gebracht zu werden, tut nicht viel für deine Marke. Als London sein Logo für die Olympischen Spiele 2012 enthüllte, berichtete eine inoffizielle Umfrage der BBC, dass 80% der Befragten es für „hässlich, lächerlich, kindisch und in keiner Weise repräsentativ für die Londoner Olympischen Spiele“ hielten. Viel Geld für weniger als Nichts!

Wie du diesen Fehler vermeidest: Stelle den besten Designer ein, die du dir leisten kannst, um dein Logo zu erstellen. Dein Logo bestimmt den ersten Eindruck deines Kunden von dir und deinem Unternehmen. Frage andere Leute nach ihrer Meinung, bevor du dein Logo öffentlich machst. Nimm dir Zeit bei der Auswahl des Namens deines Geschäfts, um herauszufinden, was der Name in verschiedenen Teilen der Welt bedeutet, und insbesondere für die Kultur deiner Kunden.

So scheiterst du geschäftlich # 10: Missbrauche dein Geld

Nicht zu verstehen, wie Geld funktioniert, und Geld nicht richtig zu verwalten, sich von Freunden und der Familie Geld zu leihen, schlechte Investitionen zu tätigen, Geld auszugeben, das du nicht hast, sich zu verschulden, Geld zu unterschlagen oder überlisten zu wollen, ist wohl der spektakulärste Weg als Unternehmer zu scheitern. Betrug wird nicht nur zu einer öffentlichen Angelegenheit, Investoren, Kunden und Banken werden dir wahrscheinlich nie wieder vertrauen.

Wie du diesen Fehler vermeidest: Lerne, klug mit deinem Geld umzugehen. Lass dich nicht in die Versuchung führen, Geld auszugeben, das du noch nicht verdient hast. Informiere dich über wichtige Themen wie Steuern, Investitionen und Geldanlagen.

Führe Buch und zwar nicht nur einmal im Monat oder wenn es das Finanzamt verlangt, sondern regelmässig! Wenn du dich selbst über dein Einkommen betrügst, bist du am Ende der grosse Verlierer. 

Es gibt viele Möglichkeiten, geschäftlich zu scheitern. Dies sind die häufigsten. Und auch wenn du denkst, dass Behandele Menschen so, wie du selbst in einer ähnlichen Situation behandelt werden möchtest (ehrlich und mit einem Lächeln). 

Bist du schon einmal aus einem der erwähnten Gründe gescheitert? Oder hast einen Anbieter gewechselt, weil du dich belogen und betrogen gefühlt hast? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!