Chat with us, powered by LiveChat

Neulich wurde ich gefragt, wie viel eine Webseite eigentlich kosten soll oder darf. Nach all den vielen Jahren im Online Marketing Geschäft, wusste ich nicht so recht, wie ich diese Frage in wenigen Worten beantworten sollte. Obwohl es doch eine einfache und naheliegende Frage ist!

Aber es gibt sooooo viele Faktoren, die die endgültigen Kosten beeinflussen!

Bevor wir auf die Kosten eingehen, eines vorweg: Die Erstellung deiner Webseite ist ein kreativer Prozess, der viel Feingefühl erfordert. Denn innerhalb diesen Prozesses erschaffst du dein Geschäft. Und nicht nur das: Du erschaffst DICH als Geschäftsfrau.

Sei also umsichtig in der Wahl der Person, die dich durch diesen Prozess begleitet! Im Zweifel – sprich mit unserem Team!

Nun aber hier einmal 3 einfache Faktoren, die beeinflussen, wie viel deine Webseite kosten wird:

1 – Wie umfangreich ist deine Website?

Der erste Faktor ist der wahrscheinlich einfachste: Der Preis einer Website hängt vom Umfang und der erforderlichen Funktionalität ab.

Bei der Erstellung einer Webseite mit vielen Unterseiten ist offensichtlich viel mehr Arbeit erforderlich als bei einer einfachen Webseite mit 3-5 Unterseiten. Die Erstellung Webshops oder einer Mietglieder-Seite erfordert weitaus mehr als eine einfache Website. Logisch, oder?

Vergleiche einfach mal Lego.com mit ChristinaGentner.com (letztere hat übrigens das Frauenbusiness Team erstellt, schön nicht wahr?).

2 – Wer erstellt deine Webseite?

Der zweite Faktor betrifft die Qualität der Verarbeitung, also das Design und die „Usability“ der Website. Gutes Design stellt allerdings nicht nur sicher, dass deine Website gut aussieht, sondern berücksichtigt auch die Funktionalität und Effektivität deiner Seite. Denn im Endeffekt hat deine Webseite nur EIN Ziel – dir Kunden zu bringen!

Qualität erfordert Zeit und sorgfältige Überlegung:

  • Wer ist deine Zielgruppe?
  • Welche Farben, Design und Sprache werden deinen Traumkunden ansprechen?
  • Was sind die wichtigsten Elemente der Website?
  • Wo sollen sie angezeigt werden?

Und vieles mehr…

Du kannst deine Webseite natürlich selbst erstellen. Auf den ersten Blick sieht es vielleicht so aus, als würde dir das Kosten sparen. Aber im Endeffekt ist Zeit Geld – auch wenn es sich platt anhört. Wofür du Tage oder Wochen brauchst, kann jemand wie ich oder mein Team in wenigen Stunden für dich tun – höchstwahrscheinlich mit einem besseren Ergebnis. Und in den Wochen, die vergehen, während du dich mit der Technik abmühst, gewinnst du nicht nur keine Kunden und verdienst kein Geld – deine Kunden gehen zu deiner Konkurrenz und sind für dich erstmal verloren!

3 – Wie vermarktest du deine Webseite?

Schließlich solltest du als Unternehmer, der eine Website in Auftrag gibt, eines verstehen: Eine Website allein ist ziemlich nutzlos. Sie IST nicht dein Marketing.

Sie ist nur der allererste Schritt in deinem Marketing Prozess. Es heisst, dass heute knapp 2 BILLIONEN Webseiten im Internet grassieren. Deine Seite „wird nicht gefunden“. Du musst sie sichtbar machen.

Bei der Suche nach der richtigen Person für den Job ist es wichtig, sich klar zu machen, welche Ergebnisse du mit deiner Website erzielen möchtest, und dann die richtigen Fragen zu stellen.

Deine ersten Fragen sollten nicht lauten: Wie schnell können Sie fertig sein? Oder wird es „cool“ aussehen?

Die wichtigste Frage ist: Wie wird diese Website mehr Geld in meine Tasche stecken? Wenn dein Webdesigner bei dieser Frage blass wird und ins Stottern gerät – such weiter! Wer auch immer deine Webseite erstellt sollte wissen, wie man eine Webseite (ein Geschäft) vermarktet! Denn dazu ist eine Webseite schliesslich da!

Fazit: Wie viel darf eine Website kosten? ist eigentlich die falsche Frage. Die eigentliche Frage ist: Wie hoch ist dein Return on Investment (ROI)? Die richtige Antwort von deinem Entwickler könnte den Unterschied zwischen deinem geschäftlichen Erfolg bzw. deiner Pleite ausmachen.

Was sind deine Erfahrungen? Läuft deine Website wie erwartet? Warum nicht?
Bitte lass gern einen Kommentar da. Du darfst dort auch gern Fragen stellen!

Was brauchst du JETZT am meisten?

Ich möchte meinen Stil finden!

Nun hast du dich selbstständig gemacht und möchtest dich professionell und authentisch positionieren! Aber du weisst nicht recht, wie du anfangen sollst. Mit SPASS! Mach unser kurzes Stilquiz und hol dir DEINE Stilbibel!

Das komplette Webseiten Training!

Alles, was du über die Erstellung deiner Webseite wissen musst im knapp 60min langen Webseiten Training! Schluss mit der stundenlangen Recherche im Internet – ich sage dir genau, worauf du achten musst! Für dich – kostenlos!